Fragebogen Berufsunfähigkeit

Warum muss alles passen?


Thema: Der Fragebogen Berufsunfähigkeit – was passiert, wenn die Angaben nicht plausibel sind?

Ganz einfach:

Ihr Anspruch kann mit dem ausgefüllten Fragebogen stehen und auch fallen. Wenn es Plausibilitätsprobleme gibt, Ihre Antworten also nicht stimmig sind, gibt es Probleme bei der weiteren Bearbeitung.

Fragebogen Berufsunfähigkeit
Sie möchten, dass alles stimmig ist?
Jetzt direkt Kontakt zu mir aufnehmen!

Was passt denn oft nicht beim

Ausfüllen des Fragebogens?

Häufig passt das Einkommen nicht zu Arbeitszeit oder dem Arbeitsvertrag oder die geschilderten Einschränkungen sind nicht nachvollziehbar in Einklang mit der Tätigkeit gebracht worden. Es kommt auch oft vor, dass über- oder untertrieben wird. Oder es gibt Unstimmigkeiten bei den medizinischen Unterlagen.

„Das sieht man aber doch selbst?“, denken Sie vielleicht jetzt.

Oft halt eben nicht. Sie kennen das sicherlich: Sie schreiben einen Text, lesen ihn 10 mal, Ihnen fällt nichts auf. Jemand anderes guckt drüber und findet sofort einen Fehler. Geht mir mit meinem Blog-Texten oft auch so. Dazu kommt, dass Sie halt Laie sind und manche Fehler beim Fragebogen Berufsunfähigkeit gar nicht merken oder die wichtigen Zusammenhänge nicht erkennen können.

Was ist denn überhaupt so schwierig daran…

… den Fragebogen zur Berufsunfähigkeit auszufüllen?

Wenn man nicht weiß, was der Versicherer mit einer Frage bezweckt bzw wofür er genau diese Antwort braucht, dann kann man sich da schon verirren.

In einigen Fällen wurde vielleicht bei Vertragsabschluss schon eine Tätigkeitsbeschreibung eingereicht, die nun so gar nicht mehr zur letzten Tätigkeit passt. Natürlich können berufliche Ausrichtungen sich ändern. Gerade wenn der Leistungsfall schon kurz nach Vertragsabschluss eintritt, ist die Wahrscheinlichkeit aber hoch, dass die Tätigkeit zumindest ähnlich sein sollte – sofern kein Berufswechsel stattgefunden hat. Nun laufen diese Tätigkeitsbeschreibungen bei Vertragsabschluss ja in eine andere Richtung. Man „malt“ den Beruf möglichst so schön, dass die bessere Berufsgruppe gewährt wird. Und im Leistungsfall ist es halt umgekehrt. Der Beruf muss möglichst „anstrengend“ dargestellt werden, damit man die 50% Hürde erreicht.

Und schon ist die Plausibilität nicht mehr gegeben!

Widersprüche finden sich aber auch oft bei den medizinischen Unterlagen.  Schlimme Auswirkungen haben überdies falsche Angaben zur Gesundheitshistorie bzw zum Verlauf der Erkrankung. Dies besonders dann, wenn schon bei Vertragsabschluss falsche Angaben gemacht wurden. (Thema: Vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung)

Dem Versicherer ist es egal, ob der Antrag nun wegen Ihrer Unkenntnis nicht plausibel ist oder ob es gute Gründe für Abweichungen gibt. Werden Abweichungen nicht sofort plausibel dargestellt, lädt es den Sachbearbeiter jedenfalls dazu ein, Ihnen und Ihrem Antrag zu misstrauen. Das zieht sich dann durch das ganze Verfahren.

Möchten Sie auf der sicheren Seite stehen?

Dann holen Sie sich jetzt unverbindlich Ihr Beratungsangebot. Die Unterlagen, die ich für eine Ersteinschätzung und zur Honorarkalkulation brauche, fordere ich bei Ihnen an, wenn Sie mir Ihren Fall kurz schildern.

Versicherungsberaterin Angela Baumeister

geb. 1969 in Düsseldorf, mit Leib und Seele seit 2009 in eigener Kanzlei als Rechtsdienstleisterin (Versicherungsberaterin) tätig.
Schwerpunkte: Berufsunfähigkeit Rentenanspruch und Invalidität.
Weitere Infos? Gerne: Mehr über Angela Baumeister erfahren

Oder anrufen: +49 (0)2154 9534770

Zur Startseite und den FAQ
    Die Übertragung der Daten erfolgt verschlüsselt über https. Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Hierzu bitte einfach eine kurze Mail an mich senden.
    Bitte lesen Sie die Datenschutzinformationen für weitere Informationen.
  • Ziehe Dateien hier her oder
    Akzeptierte Datentypen: jpg, png, pdf.
      Erlaubte Dateien: jpg, png, pdf
      Erlaubte Dateigröße pro Datei: 1 MB
      Maximale Dateien: 5
      Achtung: Wenn Sie die Dateigröße oder -menge überschreiten wird das Formular ohne Anhang gesendet.
    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Angela Baumeister

    geb. 1969 in Düsseldorf, mit Leib und Seele seit 2009 in eigener Kanzlei als Rechtsdienstleisterin (Versicherungsberaterin) tätig. Schwerpunkte: Berufsunfähigkeit Rentenanspruch und Invalidität. Weitere Infos? Gerne: Mehr über Angela Baumeister erfahrenOder anrufen: +49 (0)2154 9534770

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Gelesen & Einverstanden (Pflichtfeld)