Kostenfreie Rechtsberatung zum Versicherungsrecht – Wo gibt es die?


Sie sind auf der Suche nach einer kostenfreien Rechtsberatung zum Versicherungsrecht?

Kostenfreie Rechtsberatung biete ich selbst nicht an. Deshalb werden Sie leider da bei mir nicht fündig. Meine Beratungsdienstleistungen stehen nicht kostenfrei zur Verfügung. Aber es gibt die eine oder andere Stelle, wo Sie es versuchen können.

kostenlose beratung versicherungsrecht

Nachfolgend stelle ich einige Möglichkeiten vor, wie Sie kostenfrei oder mit geringem Kostenaufwand Ihre Frage loswerden können. Die Aufzählung ist weder vollständig, noch spreche ich für die einzelnen Stellen eine Empfehlung aus.

1. Diverse Internetforen/Portale (meist kostenfrei)

Versicherungtalk
Krankenkassenforum
Wertpapierforum
Forum für Unfallopfer
Frag einen Anwalt (zum Teil kostenpflichtig)

2. Staatliche Beratungs- und Prozesskostenhilfe (geringe Gebühr)

Detaillierte Information zum Procedere und den Anspruchsvorraussetzungen erhalten Sie bei den Amtsgerichten.



3. Vereine (Mitgliedsbeitrag oder geringe Beratungsgebühr)

Verbraucherzentralen
Bund der Versicherten
Subvenio Unfallopferhilfe
VdK

4. Bürgertelefon Bundesministerium (kostenfrei)

Das Bundesministerium bietet zu diversen Themen ein kostenloses Bürgertelefon an.

__________________________________________________________________


Angela Baumeister

gebürtige Düsseldorferin, mit Leib und Seele seit 2009 in eigener Kanzlei als Rechtsdienstleisterin (Versicherungsberaterin) tätig. Schwerpunkte: Berufsunfähigkeit Rentenanspruch und Invalidität. Weitere Infos? Gerne: Mehr über Angela Baumeister erfahren Oder anrufen: +49 (0)2154 9534770

2 Comments

Jörg L. · 13. Dezember 2016 at 15:25

Hallo, ich komme auf dieser Seite leider irgendwie nicht weiter… Vielleicht können Sie mir helfen?!
Ich habe folgendes Problem: Als ich mit meinem PKW nachhause kam und unter meinem Carport parken wollte, stand das Motorrad und der PKW seiner Freundin dort im Weg.
Darauf hin beabsichtigte ich das Motorrad bei Seite zu schieben und verursachte einen Kratzer an der Stoßstange des PKW seiner Freundin.
Als ich meine Privathaftpflichtversicherung um Regulierung des Schadens bat, lehnte diese den Schaden ab, da ich des Motorrad benutzt hatte und bei Benutzung der Versicherungsschutz entfällt.
Ist ein ankippen bzw. anheben eines Motorrades, mit dem Zweck es beiseite zu räumen schon eine Benutzung der Sache?
Wo könnte ich Hilfe bekommen?

    Angela Baumeister · 13. Dezember 2016 at 20:00

    Ich habe Ihren Namen anonymisiert. Leider kann ich Ihnen nicht weiterhelfen, da ich mich mit Sachschäden nicht befasse. Wenn Sie aus der von mir veröffentlichen Liste von kostenfreien/kostenreduzierten Beratungen keine Hilfe bekommen konnten, bleibt Ihnen nur der Gang zum Rechtsanwalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.