Invalidität

Viele Abrechnungen im Bereich der Invalidität sind falsch und kosten dem einzelnen Versicherungsnehmer oft sehr viel Geld.

Häufige Fehler bei der Invaliditäts-Abrechnung
  • Der Gutachter war zu wohlwollend 
    Einige Gutachteninstitute leben von den Aufträgen der Versicherer
  • Der Gutachter kennt sich nicht gut mit den Bemessungskriterien der Privaten Unfallversicherung aus
    Das ist oft bei niedergelassenen Ärzten der Fall; Private Unfallversicherung kommt im Medizinstudium allenfalls am Rande vor
  • Der Gutachter wollte nur wenig Zeit in den Auftrag investieren
    Besonders niedergelassene Ärzte widmen sich lieber ihren Patienten, statt Papierkram
  • Der Gutachter hat einen Fehler gemacht
    Ärzte sind nicht unfehlbar und schon ein kleiner Tippfehler kann große Wirkung haben. Viele Versicherer rechnen nämlich genau das ab, was im Gutachten steht; egal ob schlüssig oder nicht
  • Der Versicherer hat die Einschätzung ungeprüft übernommen
    Nicht jeder Versicherer hat einen eigenen medizinischen Dienst; Sachbearbeiter sind oft chronisch überlastet. Oft steht nur wenig Zeit für die Prüfung der Invalidität zur Verfügung
  • Der Versicherer hat kein Interesse an einer fairen Regulierung
    Gerade bei großen Summen und Erreichen von Grenzwerten (z.B. Progression) lassen es Versicherer auch gerne mal „darauf ankommen“
  • Der Versicherer hat einen Fehler gemacht
    Auch das passiert natürlich; die Sachbearbeiter sind auch nur Menschen

Abfindungserklärungen sind bei Invaldität grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen. Manchmal sind diese vorschnellen Regulierungen für beide Seiten sinnvoll. In vielen Fällen profitiert aber eher der Versicherer.

Lassen Sie Ihre Invalidität professionell prüfen, bevor Sie dem Versicherer bares Geld schenken.

Angela Baumeister Kanzleischild

 

Ich stehe Ihnen mit meiner Expertise und langjährigen Praxiserfahrung gerne zur Seite! Auch wenn Sie nicht aus meiner Nähe kommen, haben Sie über meine rechts- und datensichere Lösung die Möglichkeit mir bequem und diskret medizinische Unterlagen zukommen zu lassen.

Invaliditätsgrad prüfen lassen

 

 


Möchten Sie sich vorab über relevante Themen informieren?
Dann lesen Sie gerne meine Fachartikel!

Artikelauswahl Invalidität
ausschluss bandscheibe unfallversicherung

Invaliditätsentschädigung außerhalb der Gliedertaxe

Nicht immer ist bei einem Unfall eine Gliedmaße oder ein in der Gliedertaxe benanntes Körperteil oder Organ betroffen. Für Gesundheitsschädigungen, die andere Körperteile oder Sinnesorgane betreffen als die aufgezählten, gilt daher die Gliedertaxe nicht. Dies können z.B. sein: Kopf, Wirbelsäule, Brustkorb, innere Organe, etc. Die Bedingungen der einzelnen Versicherer unterscheiden […]

0 Kommentare
Schock bei Regulierung

Unfall-Invaliditätsregulierung mit Tücken

Heute möchte ich über einen Fall in meiner Kanzlei berichten, der mich aus dem Kopfschütteln über die Gegenseite kaum heraus kommen lies. Der Mandant hatte im Frühjahr 2011 einen schweren Skiunfall, bei dem er sich multiple Verletzungen zuzog, u. a. eine Fraktur der Halswirbelsäule. Er meldete den Schaden seiner Unfallversicherung. […]

1 Kommentar
Falsches Gutachten Invalididät

Invalidität in der Privaten Unfallversicherung – Begutachtung

Fallen bei der Begutachtung bzw. wie wird der Invaliditätsgrad überhaupt ermittelt? Die Ermittlung des Invaliditätsgrades geschieht zum einen durch festgelegte vertragliche Bestimmungen, nämlich die Bestimmungen zur Entschädigung nach Gliedertaxe und den Bestimmungen zur Entschädigung außerhalb der Gliedertaxe. Zum anderen – und das ist ein ganz wesentlicher Aspekt bei der Regulierung […]

17 comments
invaliditätsgrad berechnen

Invaliditätsgrad berechnen Gliedertaxe – Unfallversicherung

Wie hat die Unfallversicherung eigentlich die Invalidität berechnet? Die Antwort auf diese Frage stellt viele Versicherte vor eine große Herausforderung. Dabei ist es ganz einfach und eher ein mathematisches „Problem“ als ein versicherungsrechtliches. In meinem Artikel Invalidität – Entschädigung nach Gliedertaxe bin ich auf den Rechenweg bereits kurz eingegangen. Dieser […]

13 comments
Neubemessung Invalidität

Ist Ihr Invaliditätsgrad korrekt bemessen worden?

Ein älteres Ehepaar wandte sich an mich zur Prüfung des regulierten Unfallschadens. Sie fühlten sich nicht ausreichend entschädigt. Meine Überprüfung ergab: Das Gefühl hat die Eheleute nicht getäuscht. Die Regulierung war deutlich zu gering. Also übernahm ich die außergerichtliche Rechtsvertretung.   Der Versicherer erhielt von mir ein ausführliches Schreiben, in […]

4 comments
Bemessung Invaliditätsgrad

Wie wird der Invaliditätsgrad nach Gliedertaxe bemessen?

In früheren Blogbeitragen bin ich bereits auf die Berechnung des Invaliditätsgrades und den Rechenweg eingegangen. Was ist in der Regel berücksichtigungsfähig in der Privaten Unfallversicherung? (keine abschließende Aufzählung, nur das Wichtigste) Bewegungseinschränkungen Schmerzen (Achtung: nur wenn sie sich mit der Verletzung in Einklang bringen lassen, werden sonst auch gerne als […]

5 comments