Berufsunfähigkeit Depression


Gerade die psychischen Erkrankungen, vorrangig die Depression, sind immer häufiger der Grund dafür, dass Versicherte Berufsunfähigkeit anmelden müssen. 8-9 von 10 meiner Leistungsfälle betreffen Akademiker mit Depressionen. (soviel auch zum Thema, ob man in einem Bürojob überhaupt eine Berufsunfähigkeitsversicherung benötigt)

Zugegeben: Es ist sehr schwierig Leistungsfälle mit Depressionen durchzusetzen. Schließlich kann niemand in Sie reingucken und die Diagnostik ist nicht ganz so leicht, wie bei körperlichen Erkrankungen. Nichts desto trotz gibt es natürlich auch bei Depressionen im Krankheitsverlauf, über die Einschätzung der Ärzte, die erfolgten Behandlungen uvm durchaus Möglichkeiten eine Berufsunfähigkeit nachzuweisen.

Ich bin Ihnen hierbei gerne behilflich!


Berufsunfaehigkeit bei Depression


Ich nehme ausschließlich Fälle an, bei denen ich von einer hinreichenden Wahrscheinlichkeit ausgehe, dass wir den Leistungsfall auch gemeinsam durchbringen werden. Falls Ihr Fall grenzwertig oder gar aussichtslos ist, weise ich Sie schon im Vorfeld darauf hin, so dass Sie dann immer noch entscheiden können, es trotzdem (ggf. auch alleine) zu versuchen oder nicht.

Was kann ich für Sie tun:?

  • Ich helfe Ihnen bei der Zusammenstellung der nötigen Unterlagen und bereite mit Ihnen gemeinsam den Leistungsantrag vor

  • Ich reiche den Leistungsantrag ein und übernehme die komplette Korrespondenz mit dem Versicherer

  • Ich informiere Sie bei jedem Schritt über das, was dahinter steht und was wir jetzt weiter erwarten können

  • Ich prüfe alle eingehenden Unterlagen (z.B. Arztberichte) auf Plausibilität und Korrekturbedarf

  • Ich bereite Sie auf eine mögliche Begutachtung vor und prüfe auch im Anschluss das Gutachten auf Angriffspunkte, falls es negativ ausfällt

  • Ich habe immer ein offenes Ohr für Sie und motiviere Sie nicht aufzugeben

Ja, auch mit meiner Hilfe wird es anstrengend für Sie. Es wird nicht so sein, dass Sie quasi „außen vor“ sind. Ich bin auf Ihre Mitarbeit angewiesen. Die nervliche Belastung müssen Sie leider zusätzlich ertragen, da sich die BU-Leistungsfälle bei Depression oft sehr lange hinziehen. Mit meiner Hilfe erhöhen Sie Ihre Chancen aber erheblich.

Ich kann nicht garantieren, dass wir erfolgreich sein werden – manchmal ergibt sich die Berechtigung oder eben Nichtberechtigung eines Leistungsanspruches wegen Depressionen auch erst im Laufe des Verfahrens.

Durch meine „Annahmepolitik“ bei den Mandaten, kann ich aber garantieren, dass Sie sehr gute Chancen haben mit mir gemeinsam auch am Ende zu gewinnen.

So dass wir dann beide sagen können:


Erfolgreich BU Rente


Lassen Sie uns über Ihren Fall reden!

Senden Sie mir bitte folgende Unterlagen unter Angabe Ihrer Telefon-Nummer über mein Kontaktformular zu:

  • Letzter Nachtrag zum Versicherungsschein (falls es wegen fehlender Dynamisierung keine Nachträge gibt, bitte den Versicherungsschein
  • Eine aussagekräftige, aktuelle medizinische Unterlage (z.B. Reha-Entlassungsbericht, letzter ausführlicher Arztbrief)
  • Machen Sie bitte zusätzlich Angaben darüber, seit wann Sie arbeitsunfähig sind und welche Tätigkeit Sie bei Beginn Ihrer Erkrankung ausgeübt haben

Bitte sonst keine weiteren Unterlagen schicken, da dies sonst den Rahmen der Erstsichtung sprengen würde.

Nach Zugang der Unterlagen melde ich mich zeitnah bei Ihnen.


Kontaktformular

  • Ziehe Dateien hier her oder
    Akzeptierte Datentypen: jpg, png, pdf.
      Erlaubte Dateien: jpg, png, pdf
      Erlaubte Dateigröße pro Datei: 1 MB
      Maximale Dateien: 5
      Achtung: Wenn Sie die Dateigröße- oder menge überschreiten wird das Formular ohne Anhang gesendet.
    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Sie können mir die Unterlagen auch per Post senden. Dann brauche ich jedoch zusätzlich die Einwilligungserklärung zur Datenverarbeitung von Ihnen. (beim Kontaktformular erteilen Sie die Einwilligung über die Checkbox)

    Einwilligung Datenverarbeitung bei Zusendung der Dokumente per Post.

     


    Sie möchten erst noch etwas zum Thema Berufsunfähigkeit Depression lesen? Einige Vorschläge finden Sie unter diesem Text. Ansonsten gerne im Suchfeld „Berufsunfähigkeit“ eingeben.

    Vorschaubild Berufsunfähigkeit

    Berufsunfähigkeitsrente beantragen – wie geht das?

    Berufsunfähigkeitsrente beantragen: Eine Berufsunfähigkeitsrente zu beantragen fordert den Versicherten einiges an Zeit, Geduld und Arbeit ab. Dies in einer Situation, wo der Versicherte krank und wenig belastbar ist. Nicht umsonst gehört dieser Leistungsantrag zu den Read more…

    0 Kommentare
    Depression in der BU

    Bessere Chancen – Berufsunfähigkeit bei Depression

    Psychische Erkrankungen, vor allem Depressionen, sind sehr häufig Ursache von Berufsunfähigkeit. Leistungsfälle auf diesem Gebiet sind jedoch oft viel schwieriger durchzusetzen als die körperlichen Erkrankungen. Lesen Sie 8 Möglichkeiten, wie Sie Ihre Chancen auf Durchsetzung Ihres Read more…

    0 Kommentare
    Vorschaubild Dienstleister Berufsunfähigkeit

    5 Tipps, um den perfekten Dienstleister zu finden (BU-Rente)

    BU-Rente – Dienstleister Die Gegenstandswerte für die BU-Leistungsanträge sind hoch. Das lockt naturgemäß auch das eine oder andere schwarze Schaf in diesen Bereich. So schwierig kann das ja nicht sein? Schnell Geld verdienen und mal Read more…

    0 Kommentare
    BU-Leistungsfall Hilfe

    Berufsunfähigkeit melden

    Berufsunfähigkeit melden Manchmal melden sich Interessenten bei mir, die ihre Berufsunfähigkeit selbst schon gemeldet haben. Häufig sind es dann verzweifelte Hilferufe, weil gerade irgendetwas nicht so läuft, wie man sich das selbst vorgestellt hat.   Read more…

    0 Kommentare
    Categories: Berufsunfähigkeit

    1 Comment

    Matthias Helberg · 25. Januar 2012 at 19:10

    Hallo Frau Baumeister,

    auch ich kann bestätigen, dass Leistungsfälle in der Berufsunfähigkeitsversicherung, die auf psychischen Erkrankungen beruhen, eine ‚ganz schöne‘ Herausforderung darstellen. Allerdings gibt es auch sehr eindeutige Fälle, z.B. wenn eine Erwerbsminderungsrente aus der Gesetzlichen Rentenversicherung bereits bewilligt ist: Dann kann es auch bei der Privaten Berufsunfähigkeitsversicherung zügig und problemlos funktionieren. Für die wirklich ’schweren Brocken‘ ist es schön zu wissen, dass man auf Ihren fachlichen und medizinischen Sachverstand bauen kann. In diesem Sinne: Weiterhin viel Erfolg im Einsatz für Ihre Mandantinnen und Mandanten!

    Schöne Grüße aus Osnabrück

    Matthias Helberg
    – Versicherungsmakler –

    Comments are closed.